Ergebnisse der Exakten Naturwissenschaften: Neunter Band by Fr. Becker (auth.)

By Fr. Becker (auth.)

Show description

Read Online or Download Ergebnisse der Exakten Naturwissenschaften: Neunter Band PDF

Similar modern books

Spinoza. Philosophie pratique

SPINOZA, PHILOSOPHIE PRATIQUE

Merleau-Ponty: Key Concepts

Having in the beginning now not had the eye of Sartre or Heidegger, Merleau-Ponty's paintings is arguably now extra extensively influential than both of his contemporaries. "Merleau-Ponty: Key techniques" provides an available consultant to the middle principles which constitution Merleau-Ponty's pondering in addition to to his affects and the worth of his rules to a variety of disciplines.

Extra info for Ergebnisse der Exakten Naturwissenschaften: Neunter Band

Example text

B. ist in Batavia 0,I9°, in Wien dagegen 0,72° C [10J. Selbst wenn also die systematische Wirkung der Sonnenflecken auf die Temperatur in Wien von derselben GroBenordnung ware wie in Batavia, wiirde doch erst eine mindestens (72/I9) 2 = I4fach groBere Zahl von Fleckenperioden im Durchschnitt den Effekt ebenso rein zeigen wie fiir die Tropen. Da Geophysikalischer Nachweis von Veranderungen der Sonnenstrahlung. 43 aber im H5chstfalle ffir flinf Fleckenperioden brauchbares Material von einer gr5Beren Zahl von Temperaturstationen vorliegt, ist die Periodensuche z.

Messungen zwischen den Absorptionslinien zeigen, daB die Photospharenstrahlung sehr genau einer PLANcKschen Strahlungskurve folgt [6]. eraturen konnte MILNE aus der "Randverdunkelung" erklaren. Aus der Temperaturzunahme nach dem Innem der Photosphare einerseits, der Unabhangigkeit der Absorption von der Wellenlange andererseits schlieBt er, daB blaue Strahlen relativ starker sein Geophysikalischer Nachweis von Veranderungen der Sonnenstrahlung. 41 mtissen als rote, verglichen mit der Energieverteilung eines schwarzen Strahlers.

BECKER: Damit ergab sich die unbefriedigende Situation, daB man Objekte, die einer der erfahrensten astronomischen Beobachter gesehen und ausfiihrlich beschrieben hatte, anscheinend nicht photographieren konnte, unbefriedigend urn so mehr, als die Kamera gerade auf dem Gebiet der Nebelforschung sich der visuellen Beobachtung tiberlegen gezeigt und manches Objekt zum Vorschein gebracht hatte, das auch dem besten Auge unzuganglich ist. Man beruhigte sich indessen mit dem Gedanken, daB die angewandten Belichtungszeiten wohl doch noch nicht lang genug gewesen seien, urn diese anscheinend besondere Art von Nebeln abzubilden.

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 21 votes
Posted In CategoriesModern