Das Nibelungenlied by Hermann Stodte

By Hermann Stodte

Show description

Read Online or Download Das Nibelungenlied PDF

Similar ancient & medieval literature books

Much Ado about Religion (Clay Sanskrit Library)

This play satirizes a variety of religions in Kashmir and their position within the politics of King Shankaravarman (883–902). The major personality is a tender and dynamic orthodox graduate, whose profession begins as an excellent crusade opposed to the heretic Buddhists, Jains, and different delinquent sects. by means of the top of the play he realizes that the pursuits of the monarch don't inspire such inquisitional rigor.

The Poetic Edda: Volume II: Mythological Poems

This new version of mythological poems from the Poetic Edda takes the reader deep into the mind's eye of the Viking poets (c. a thousand AD). atmosphere textual content and translation aspect via aspect, Dronke presents complete introductions and commentaries for every of the poems.

Technopaignia Formspiele in der griechischen Dichtung (Mnemosyne Supplements)

Technopaignia is the 1st finished assortment and scholarly research of a corpus of literary phenomena whose particularity is composed within the creative play with formal good points (acrostics, anagrams, palindromes and so forth. ). The examine either discusses each one phenomenon individually as part of the background of historical literature and touches upon extra basic questions about the notion of language, the interplay of literary creation and reception, the relation of literary and non-literary different types of writing, the character of artwork and so on.

Myths and Legends of the Celts (Penguin Reference)

Covers the gods and goddesses of Celtic fable together with the character of Celtic faith, Celtic deities who have been associated with animals and traditional phenomena or who later turned linked to neighborhood Christian saints, and the wealthy number of Celtic myths. summary: offers an creation to the mythology of the peoples, who inhabited the northwestern fringes of Europe from Britain and the Isle of guy to Gaul and Brittany.

Additional resources for Das Nibelungenlied

Example text

Indische Steine, schwankend beim Rosseschritt im Licht, Umleuchteten von Helmrand und Rüstung ihr Gesicht. Sie ließen sorglos liegen ihr Schifflein in dem Sand Und ritten aufwärts, wo die Burg auf Felsenhöhen stand. 396–403 55 Von sechsundachtzig Türmen sah’n sie ein weites Rund, Drin drei Paläste ragten auf grauem Felsengrund. Ein hoher Saal von edlem grasgrünem Marmorstein Schloß die Gemächer Brünnhilds und ihrer Dienerinnen ein. Weit offen Tor und Türen. Eifrig entgegen kam Ein Dienerschwarm, der höflich die Pferdezügel nahm, Und dienstbereit, die Schilde vom Arm zu nehmen, stand, Gebührend zu empfangen die Gäste in der Herrin Land.

Denn deutlich war’s, wie Kriemhild ihm ihre Zuneigung bewies. Mag Sommerluft entzücken, mag junges Maiengrün Ein junges Herz berauschen – nicht freudiger kann’s erglühn, Als Siegfrieds Freude brannte, da er den Blick verstand, Nun Kriemhild, die Ersehnte, vertraulich ging an seiner Hand. 289–295 45 Im stillen dachte mancher: „Ei, ging ich ebenso An ihrer Hand wie Siegfried, – des Glückes wär’ ich froh! “ So lieblich anzusehen, so fürstlich schritt das junge Paar. Auf schöneren Dank für Siegfried ging Gunthers Wunsch und Sinn: Zum Kusse reichte Kriemhild ihm ihre Lippen hin.

Die schöne Schwester hofft’ er zu sehn beim Siegesfest. Nun winkte die Erfüllung, wie er sie längst ersehnt. Auch Xanten sah er später, so glücklich wie sein Traum gewähnt. Schon übten sich die Knappen auf ihres Herrn Geheiß, Gewandt im Kampf, begierig nach hohem Siegespreis. Auch ließ er Zelte bauen vor Worms am grünen Rhein. War doch für all die Gäste die weite Stadt noch viel zu klein. Kriemhild erfuhr mit Freude vom nahen Siegestag, Der hoffnungsvoll in schöner, ganz naher Zukunft lag, Zulieb den Freunden wollte Gunther das Fest begehn.

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 37 votes